MENU

Heute bekam ich den Impuls euch auf meine Reise in die Selbstliebe und Selbstfürsorge mitzunehmen. Es ist ein sehr wichtiger Schritt, seine Träume in Wirklichkeit umzuwandeln. Denn nur wenn wir unsere Werte und Fähigkeiten erkennen, können wir danach handeln und leben.

Schon als Kind habe ich mich immer gefragt, warum bin ich ausgerechnet in diesem Körper hier auf dieser Erde. Durch die verschiedenen Bereiche die wir im Leben durchlaufen, wie z.B. jahrelanger Schulbesuch, ist es vorprogrammiert, dass wir nach und nach von unserem „sein“ abgekapselt werden. Hier zählen Leistungen, die von den Institutionen verlangt werden. Da geht es nicht um uns als individuelles Wesen.

Die wenigstens von uns wissen überhaupt wer sie sind und warum sie hier auf dieser Erde sind.

Mal ganz ehrlich, weißt du das? Ein Buch welches mich mega zum nachdenken angeregt hat, ist „Das Café am Rande der Welt: eine Erzählung über den Sinn des Lebens“. 

Jetzt stellst du dir sicher die Frage, wie findet man es überhaupt heraus?

Meine jahrelangen Erfahrungen zeigen, dass wir oft erst richtig wach gerüttelt werden, wenn wir in der tiefen Scheiße unseres Lebens anfangen zu wühlen.

Vor 8 Jahren war es mein langweiliger und zugleich fordernder Bürojob, jeden Tag in der Woche nur abgesessen und auf das Wochenende gewartet. Am Sonntag schon gejammert, dass morgen Montag ist. Urlaub, das Highlight im Jahr. Geplagt von Krankheiten wie Nasennebenhöhlenentzündungen, vereiterte Angina und Migräne ohne Ende. Von den üblichen Rückenschmerzen und ständigen kleinen Wehwehchen mal ganz abgesehen. Es fehlte an Lebensfreude und Energie. In dem Moment war mir das aber alles noch nicht bewusst, dass es hier ein Zusammenhang gibt. Dieses Geschenk öffnete sich erst immer mehr, desto weiter ich in den Tiefen des Meeres suchte.

Eines der besten Bücher in meinem Regal ist das Buch „Mein Körper – Barometer der Seele“.

Hier habe ich nun endlich erkannt, dass sämtliche Krankheiten ein Geschenk für uns sind. Das mein Körper mich nur unterstützen möchte in meine Kraft zu kommen und das Leben zu leben, was mich und andere bereichert. Er fordert uns auf, hinzuschauen, was unsere Seele wirklich brauch.

„Nur wenn wir glücklich sind, können wir andere glücklich machen!“

Durch den Start in die Selbstständigkeit vor 7 Jahren fing ich an, mich mit Businessthemen auseinander zu setzen. Immer wieder stolperte ich über die Themen wie die Persönlichkeitsentwicklung und das unser Mindset eine große Rolle spielt für deinen Erfolg im Leben. 

In der gleichen Zeit wurde ich das erste mal Mama, welches wohl die größte Transformationsreise hervorrufe. Unsere Tochter galt als Schreikind und zwang mich dadurch immer mehr in dem Moment zu leben. Im hier und jetzt! Planen war so gut wie unmöglich. Ich war sehr oft erschöpft und am Ende meiner Kräfte. Habe gedacht wie soll es weiter gehen, ich fühlte mich so hilflos. Es half nur, den Moment anzunehmen und sie zu halten und mit ihr gemeinsam dadurch zu gehen. Ich habe seitdem so viel Geduld entwickelt, was heute ein riesiges Geschenk ist. Ich nehme an was ist und werfe auch gerne meine Pläne über Bord, wenn es sich gerade nicht gut anfühlt. 

Einer meiner Lieblingsautoren ist Eckhart Tolle und das Buch „Jetzt! Die Kraft der Gegenwart“ lässt einen im hier und jetzt in seine Kraft kommen. 


Stell dir folgende Fragen…

Kannst du die Vergangenheit, das Gestern ändern? NEIN!

Kannst du JETZT dein Morgen kreieren? JA!

Weißt du was Morgen passieren wird? NEIN!

Du merkst wo die Superpower drinnen steckt oder?

Kennst du die Opferrolle? Alle anderen sind an deinem Leben Schuld. Das Wetter ist wieder so schlimm kalt oder warm. Die ganze Welt ist so böseeeeee, jeder gönnt dem anderen gar nichts mehr? Du siehst die Welt, wie du bist. Ich hab mich so gerne gesuhlt in der Rolle, ganz viel Mitleid ernten. Jedoch passiert dann was, was wir eigentlich gar nicht wollen. Nämlich wir lenken die Energie in die Flasche Richtung und füttern den Berg voller Scheiße mit nur noch mehr Mist. 


Energie folgt der Aufmerksamkeit. Hast du davon schon mal gehört?

Fokussierst du dich auf die schönen Dinge und bist dankbar für die Dinge in deinem Leben, wird dich das Universum unterstützen. Lenkst du die Energie auf die schönen Dinge im Leben, wirst du mehr positive Menschen und Dinge in dein Leben ziehen. Hierzu finde ich dieses Buch „Das Gesetz der Anziehung: Meister werden in der Kunst des Lebens“ sehr wertvoll.

Der Prozess des Erwachens brauch Zeit. Gebe sie dir. Vergleiche dich nicht mit anderen. Jedoch wachse jeden Tag ein bisschen mehr über dich hinaus. Sei offen für Neues und probiere dich aus. 

Mittlerweile ist in meinem Leben #jedentagwasneues zum Hobby geworden. Egal, ob ein neues Rezept, ein neuer Spazierweg oder neues Wissen. Es beflügelt mich nicht nur, sondern fordert auch das Selbstvertrauen und immer mutiger zu werden seine Komfortzone zu verlassen.

“Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.” – Albert Einstein

Für den Start empfehle ich gerne noch das Buch von Frau Herz „Von der Magie, deine eigene Heldin zu sein: Ein Selbstliebe-Kompass“. Hier wurde nicht nur geschrieben, sondern man wird aktiv in das Buch einbezogen und es sind kleine Übungen zu finden.

Das war erstmal Teil 1 für meinen Weg in die Selbstliebe. Der nächste folgt bald. Schreib gerne in die Kommentare, was dich bewegt, ich freu mich sehr!

Comments
Add Your Comment

CLOSE